"Wir leben Sicherheit und Kommunikation"

Bei Fragen zur Sicherheitstechnik wenden Sie sich vertrauensvoll bei der Teledat GmbH in Kempten.

Videoanlagen von der Teledat GmbH im Allgäu
bieten Überwachung und Schutz

Installation mit Betreuung durch die Profis

Überwachung mit Videoanlagen ist mittlerweile ein komplexes Thema. Denn um ein Objekt optimal zu schützen oder eine Fläche bestens überwachen zu können, müssen Kameras ganz genau an der richtigen Stelle angebracht werden. Außerdem ist es von großer Bedeutung, welche Qualität gelieferte Bilder und Filme haben. Denn schließlich sollen je nach Ihrem Wunsch zum Beispiel Gesichter oder etwa Nummernschilder zu erkennen sein.

Was müssen Videoanlagen eigentlich können?

Um zu wissen, was Videoanlagen alles können müssen und wie sie auf Ihrem Gelände oder in Ihren Räumen am besten positioniert werden, fragen Sie am besten die Profis der Teledat GmbH im Allgäu. Denn es soll ja schließlich kein böses Erwachen geben, wenn Sie zum Beispiel einen Langfinger dabei filmen, wie er Ihren Laden ausräumt und die Bilder Ihrer Videoanlage qualitativ nicht hochwertig genug sind, um ihn am Ende zu überführen. Deshalb ist Werner Gabriel, Geschäftsführer der Teledat GmbH, mit seinem Team für Sie da: „Soll eine Videoanlage installiert werden, müssen wir vorher auf jeden Fall die Örtlichkeiten besichtigen. Nur so können wir den optimalen Standort für die Kamera oder mehrere Kameras festlegen. Außerdem müssen unsere Kunden uns genau sagen, wofür sie die Bilder benötigen – denn nur dann ist gewährleistet, dass wir Videoanlagen empfehlen können, die die passende Qualität liefern.“

Kontaktieren Sie uns:

Teledat GmbH, Kempten
0 831 - 561 18 - 0


Teledat GmbH, Thierhaupten b. Augsburg
0 8271 - 49 99 55 - 0


info@teledat.net

Videoanlagen: ausgeklügelte Systeme hochmoderner Technik

Wer sich heute Videoanlagen zur Überwachung anschafft, kauft oft ein ausgeklügeltes System an hochmoderner Technik. Egal, ob Sie tatsächlich eine dieser Videoanlagen benötigen oder nur eine einzige Kamera: In jedem Falle stehen Ihnen die Profis von der Teledat GmbH im Allgäu mit ihrem kompletten Fachwissen in Sachen Videoanlagen zur Seite. „Es geht hier, wie in allen unseren Geschäftsfeldern um Sicherheit. Im Bereich der visuellen Überwachung ist der Erfolg vielleicht sogar noch mehr als sonst von einer ausführlichen Beratung sowie von der Ortsbegehung abhängig. Deswegen kann ich nur empfehlen, für erfolgversprechende Maßnahmen uns als Profis zu engagieren“, rät Werner Gabriel.

Wärmebildkameras als Teil von Videoanlagen

Videoanlagen können auch mit Wärmebildkameras vernetzt werden. Die Videoüberwachung eines Gebäudes wird so verbessert, da Überwachungskameras auf ein Mindestmaß an Beleuchtung angewiesen sind. Die Thermobilder einer Wärmebildkamera hingegen, können auch nachts aufgenommen werden. Daher sind Wärmebildkameras oft eine sinnvolle Ergänzung für die Objektbewachung, als zusätzlicher Schutz von Personen und Sachwerten. Und sie liefern Bilder von Personen oder Gegenständen nicht nur bei Dunkelheit, sondern auch bei Nebel, Rauch oder sonstigen erschwerten Sichtverhältnissen. Tagsüber, bei guten Lichtverhältnissen, funktioniert die Wärmebildkamera ganz genauso. Sie kann zusätzlich durch einen Infrarotscheinwerfer unterstützt werden, der ebenfalls dafür sorgt, dass eine Kamera nachts auswertbare Bilder liefert.

Sicherheit und Schutz mit Lösungen von der Teledat GmbH

Kontrolle, Sicherheit, Prävention, Schutz – das sind die Schlagwörter, die mit den durchdachten Videoüberwachungslösungen der Teledat GmbH erfüllt werden. Videomanagement, IP Kameras, CCTV Kameras, Speed Dome und Videosensorik – das sind die Schlüsselwörter, aus denen die Teledat GmbH für Sie projektbezogene, passende Videoanlagen schaffen. Innovative und professionelle Lösungen für mehr Sicherheit: „Entdecken Sie, welche vielfältigen Möglichkeiten und welche Anwendungsintelligenz in modernen Videoanlagen stecken. Ob mit analoger Technik oder IT-gestützt, ob als Einzel- oder Verbundlösung. Unsere Konzepte für Videosicherheit werden Sie begeistern“, so Werner Gabriel.

„Verbundlösung“ Videoanlage plus Zutrittskontrolle

Apropos „Verbundlösung“: Um die Sicherheit in einem Unternehmen zu erhöhen, macht es in vielen Fällen Sinn, die Videoüberwachung mit einer Zutrittskontrolle zu kombinieren. Bei der integrierten Videodokumentation sind Kameras an den Eingängen, bzw. an den Zutrittskontrollpunkten installiert und mit dem Zutrittskontrollsystem verbunden. Wird ein Alarm ausgelöst, archiviert das Videosystem automatisch die Bilder kurz vor und nach dem Alarm. So kann anhand der Bilder entschieden werden, ob aufgrund der Ursache des Alarms gehandelt werden muss oder nicht. Mehr zum Thema Zutrittskontrolle finden Sie hier.

Nehmen Sie Kontakt mit den Fachleuten der Teledat GmbH in Kempten im Allgäu oder Thierhaupten bei Augsburg auf.

Kempten: 0 831 - 561 18 - 0
Thierhaupten: 0 8271 - 499 955 - 0

Vor Ort in Kempten und Augsburg

Die Unternehmensstandorte der Teledat GmbH sind Kempten und Thierhaupten bei Augsburg. Für ihre Kunden unterwegs sind die Spezialisten für Sicherheit und Kommunikation in einem viel größeren Einzugsgebiet, das sich über Bayern und Baden-Württemberg erstreckt. „Vom Bodensee bis nach München und darüber hinaus – größere Entfernungen hindern uns nicht daran, auch für Sie die passende Lösung hinsichtlich Sicherheit und Kommunikation zu finden!“, sagt Teledat-Geschäftsführer Werner Gabriel.

Navigation